Wie ent-spannen Sie ?

Lernen Sie unter Anleitung mit progressiver Muskelrelaxation in jeder nervlich angespannten Situation den alten Stress-Reaktionsmustern etwas entgegen zu setzen und rasch zu entspannen.

Noch tiefer geht die Entspannungsreise, wenn dabei "innere Bilder" entstehen.

Meist entwickelt sich innerhalb von einigen Sitzungen ein Ruhewort oder Ruhebild. Wann immer künftig eine unangenehm erlebte Situation droht, Sie aus der Balance zu bringen, erinnern Sie Ihr Wort oder Ihr Bild und finden sofort zur inneren Ruhe.


Auch unter medizinischer Hypnose und durch KIP bzw. IKP (Imaginativ-kata­thyme Psychotherapie nach Hanscarl Leuner) entstehen Bilder. Während Hypnose die Richtung vorgibt, in die sich das Bewusstsein und die imaginierte Bilderwelt bewegen, ist das katathyme Verfahren nicht direktiv, sondern lässt die Bilder aus dem Innersten auftauchen, was Teil eines heilsamen Prozesses sein kann.

Eine besondere Qualität entsteht, wenn im Anschluss an eine IKP-Sitzung diese inneren Bilder zu Papier gebracht werden.

Die Methode eignet sich besonders bei schweren und alten Beschwerden, z. B. am Herzen, bei autoimmunen Prozessen und bei Wucherungen.